x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Donnerstag, 19.07.2018 15:48

Das Jahr der Schlange? Pah!

Numek0 Kommentare

Mit Elegon wurde es dann doch mal wieder ein bisschen knackiger. Koordiniertes Laufen, Damageburst und die Heilung in der Enragephase hat uns dann doch einige IDs lang aufgehalten. Zwar waren immer wieder Fortschritte zu spüren, aber das letzte Quentchen fehlte dann noch. Elegon steht in einem krassen Missverhältnis zu Gara'jal: Während Gara'jal bei einer halbwegs eingespielten Gruppe im 25er eindeutig einfacher ist, als im 10er, weil es schlicht und ergreifend viel mehr "Ersatzspieler" gibt, stellt Elegon im 25er eine deutlich höhere Herausforderung dar, weil es hier deutlich mehr Koordination bedarf und zumindest bei unserem jetzigen Ausrüstungsstand der Kampf nur sehr wenige Fehler toleriert.

Aber dennoch: Am Sonntag lag der Sieg schon in der Luft, das machte bereits der erste Try - noch mit 24 Spielern klar. Nach 3 Versuchen wurde Elegon dann erschreckend unspektakulär erledigt. Nun ist der "Endboss" dran, hier sind die Arbeitsvortschritte auch recht vielversprechend.

Elegon

Achso, Randbemerkung: Wir suchen immer noch Mitstreiter, die in der "einzig wahren Raidgröße" raiden wollen. 1-2 Heiler und 2-3 FernkampfDDs (Eulen sehnsüchtig gesucht!) könnte unser Kader noch locker vertragen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.